Over the Top

Am vergangenen Wochenende haben mein Bruder und ich meinen 1500. Geocachefund angepeilt. Als Ziel haben wir uns einen 60 m hohen ehemaligen Industrieschornstein in Zwickau ausgesucht: Over the Top … oder Zwickaus höchste Dose

Das Besondere an diesem Ausflug war nicht nur die tolle Kletterei und das herrliche Wetter, was uns von oben einen tollen Ausblick bescherte, sondern auch der naheliegende Lost Place, den wir nach dem „Gipfelerfolg“ noch aufgesucht und inspiziert haben. Rundum war dieser Ausflug ein voller Erfolg und hat uns Beiden sehr viel Freude bereitet.

Und hier gibt es noch ein paar Eindrücke vom Ausflug:

More

Nachtsanatorium J. W. Stalin

Vor einigen Tagen war ich mit meinem Bruder und Frank zusammen in Sachen Geocaching unterwegs und habe einen sogenannten Lost Place besucht.

Das Ziel unseres Ausfluges war das ehemalige Nachtsanatorium J. W. Stalin in der Nähe vom sächsischen Aue. Ein paar befreundete Kollegen haben dort einen wahnsinnig geilen Geocache ausgelegt, bei dem der Standardcacher so ziemlich mit Allem in Verbindung kommt, was das Cacherherz begehrt. Nur ein Boot haben wir (leider nicht) gebraucht. Und auch die Badehose blieb trocken, aber dafür hatten wir an den ersten Outdoorstationen mit etwas Regen zu tun. Mehr möchte ich auch von diesem Ausflug auch nicht verraten. Alle, die sich für den Cache interessieren, denen sei folgender Link ans Herz gelegt: Robbe, Biber & Co
Und alle anderen neugierigen Erkunder unter Euch möchte ich bitten, vorsichtig und besonnen vorzugehen, die Location zu Achten und Nichts kaputt zu machen.

Danke für diesen schönen Tag an Thomas Anders, Egina, zinsser, DiDan und biff.

Der Herr Liebig hat extra einige Fotos von unserem Ausflug in einem Album bei facebook gesammelt: Fotoalbum Nachtsanatorium

Und selbst bei facebook findet sich mittlerweile eine eigens eingerichtete Seite für dieses Objekt: Nachtsanatorium Bad Schlema

More