Tagged: 2010

verschneite Weihnacht?

Gibt es in diesem Jahr verschneite Weihnachten?

Diese Frage stellen wir uns wohl Alle, denn obwohl es im Moment sehr stark nach Schnee am Heiligabend ausschaut, gibt es doch immer noch ein Restrisiko. Und da die Wettermoderatoren unseres Vertrauens heutzutage lieber im Gerichtssaal, als am Barometer mit Schlagzeilen glänzen, wird wohl erst der Blick vorbei am Baum mit Geschenken die endgültige Klarheit bringen.

Mein Baum auf dem heimischen Balkon ist auf jeden Fall kaum noch zu erkennen, da der ergiebige Schneefall der letzten Tage enorme Spuren hinterlassen hat. Aber ich werde den Baum wohl eher freischmelzen lassen, als den schönen Schnee wegzuschaufeln.
Es sei denn das Wetter schlägt um und Tauwetter setzt ein, denn diesen schönen Baum will ich retten und im Garten einpflanzen. Opfergaben an Petrus in Form vertrockneter Weihnachtsbäume wird es in diesem Winter definitiv nicht geben!

Wenn’s draußen wieder schneit,
Da hammr unnre Freid.
Fängt’s iewerall zu wabeln a
Is draußen gute Schneeschubah.
Un liegt off unrer Höh
’s erschte Finkele Schnee,
Do schnall mr unre Schneeschuh na
Un fahrn drfa.

Ja so frisch un frei
Wie mr Arzgebirger sei.
Mr halten aus in Sturmgebraus
Ob’s wattert stürmt und schneit.
Off unrer Höh,
Do liegt dr erschte Schnee,
Do liegt dr a an längsten dort,
Drim gieh mer a net fort.

Schneeschuhfahrermarsch – Anton Günther

More

Weihnachten 2010

Es ist wieder einmal soweit: Wenn Glühweinduft und Bratwurstrauch durch die Strassen ziehen, wenn bunte Lichter an jedem Fenster die schneebedeckten Wege erleuchten, wenn Kinder wie gebannt vor Schaufensterläden stehen und wenn der Wochenmarkt zum Budenzauber wird, dann naht Weihnachten – die Adventszeit ist gekommen.

Und auch im Hause Lindner wird die festliche Zeit wieder mit allerlei heimischen Schnick-Schnack verschönert. Zum Einen wären da der neue Schwippbogen (Dank dem Spender), die zahlreichen Lämpchen und Birnchen, der Weihnachtsbaum auf dem Balkon und natürlich wieder allerlei Adventskalender, die das Warten doch enorm verkürzen. Und nun noch was für die Seele:

Advent

Es treibt der Wind im Winterwalde
die Flockenherde wie ein Hirt
und manche Tanne ahnt wie balde
sie fromm und lichterheilig wird;
und lauscht hinaus. Den weißen Wegen
streckt sie die Zweige hin – bereit
und wehrt dem Wind und wächst entgegen
der einen Nacht der Herrlichkeit.

Rainer Maria Rilke

More

Oberwiesenthaler Motorradtreffen

Am gestrigen Sonntag habe ich bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen das Oberwiesenthaler Motorradtreffen besucht. Es war eine sehr schöne Veranstaltung am Fuße des Fichtelberges mit vielen tollen Bikes, atemberaubenden Stunteinlagen auf dem Motorrad und auf dem Trial-Fahrrad sowie zahlreichen Besuchern. Ausgestellt wurden die neuen Modelle von BMW und einige KTM-Bikes. Die nun mittlerweile 4. Veranstaltung dieser Art war aus meiner Sicht ein voller Erfolg und gehört ab sofort zu meinem jährlichen Terminplan!

More

Männertag

Der Männertag 2010 ist vorrüber und es gibt reichlich zu berichten. Mit meinem Bruder und einigen Kumpels sind wir zur Brauerei Fiedler in Oberscheibe gezogen um dem Bier zu huldigen. Vorbei ging es am Scheibenberg und am ehemaligen Marmorbruch über die Felder bis in den Markersbacher Ortsteil. Eine gelungene Runde mit viel Spass endete mit einem abendlichen Grillfest beim Robin im neuen Gartenhaus.

Das weitere Wochenende steht im Zeichen des Motorsports. Neben dem Grand Prix von Monaco steht natürlich der Nordschleifenklassiker – die 24 Stunden am Nürburgring – auf dem TV-Programm. Ich hoffe das in den verbleibenden 3 Stunden die Spannung erhalten bleibt und der Hybrid-Porsche des Teams Manthey Racing das Rennen gewinnt.

Und auch die Annaberger Modenacht war gestern Abend Ziel unseres Interesses. Der Wettergott hat allerdings mit 4°C und Nieselregen dem Ganzen einen dicken fetten Strich durch die Rechnung gemacht. Die Läden und Geschäfte waren bestens gerüstet, allerdings an Besuchern mangelte es wegen des soeben beschriebenen Wetters. Und so waren auch wir nach kurzer Zeit wieder daheim und haben die Berichterstattung vom Nürburgring verfolgt.

More

Rallye Erzgebirge 2010

Am vergangenen Wochende stand die 47. Ausgabe der Rallye Erzgebirge auf dem Veranstaltungsprogramm. Und da unsere ‚Hausstrecke‘ sozusagen durch Crottendorf führte und einer der Favoriten auch noch aus Crottendorf stammt, musste ich natürlich mit meiner Kamera an die Strecke. Auch Schnee, Wind und Regen hat die Rallyebegeisterten nicht davon abgehalten, die Piloten auf ihrer Zeitenjagd kräftig anzufeueren. Leider reichte es für den Lokalmatador ’nur‘ für Platz 2, was aber unter den Bedingungen durchaus respektabel ist.

Nächstes Jahr wieder, dann hoffentlich mit besserer Streckenwahl.

More

Ostern 2010

Der Osterhase hat die Eier wieder eingepackt und wartet am Polarkreis auf den Weihnachtsmann. Zwischenzeitlich vertreibt er sich die Zeit bei Grillgut und Bier. Soweit zum inhaltlich-kulturellen Teil der Osterfeiertage.

Auf dem Programm stand ein spontaner Einsatz beim Hallenbeachcup in Chemnitz. Zusammen mit Caro, Diana, Darius und Watze konnten wir aus einem Starterfeld von ca. 50 Mannschaften den Einzug ins Achtelfinale feiern. An 2 Tagen wurden viele gute Spiele im Quattro-Beach (4 Personen auf dem Feld) ausgetragen. Wir waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden und freuen uns schon aufs nächste Jahr.

In der Firma stand die Umstrukturierung der Server-Hardware auf dem Spielplan. Samstag und Montag habe ich also in der Firma verbracht und mich mit der Software herumgeschlagen. Jetzt ist aber wieder Alles lauffähig und auf dem aktuellen Stand.

Sonntag dann noch der Osterbesuch bei der Oma in Zwickau. Neben gutem Essen und der Besichtigung des Osterbrunnens hatten wir viel Spass, wenn auch mein Schnupfen eine kleine Behinderung war. Nun ist aber wieder Alles gut.

More

Frühlingsimpressionen

Krokuss vs. Schneeglöckchen

Der Frühling hält seit dem Wochenende verstärkt Einzug auch hier im Gebirge. Aber ausser Schneematsch und Regenpfützen ist hier noch nichts zu erkennen.

So haben wir den gestrigen Geburtstag meiner Oma genutzt und die Frühblühersituation in Zwickau begutachtet. Neben einem Spaziergang in den Garten ging es auch vorbei am örtlichen Tiergehege. Hier ein paar Impressionen:

More